Nashorn Trockenhorn und Einhorn

Wer kennt nicht das Drama des Trockenhorn !

https://www.youtube.com/watch?v=HkYDH1X818M

Aber davon soll hier nicht noch einmal die Rede sein .

 

🙂

 

Viel lieber schreibe ich über die Geschichte des Einhorns.

Wie wir alle wissen, gibt es gar kein Einhorn.

Das Einhorn ist ein Fabelwesen mit magischen Kräften . Ein Wesen der Reinheit und der Unschuld.

Wer mehr dazu wissen will schaut hier.

https://de.wikipedia.org/wiki/Einhorn

 

Vor kurzem bekam ich eine Anfrage, ob ich ein Einhorn filzen könnte. Regenbogenfarben sollten an Mähne und Schweif zu sehen sein.

Tja, eine Einhorn hatte ich noch nie gefilzt und bedauerte sogleich,

dass ich es in der ganzen Zeit, in der ich relativ nah bei Filzkram wohnte,

nicht geschafft hatte einen Kurs bei ihr zu belegen. Sie hat ein Händchen für AUSSERORDENTLICH schöne Tiergestalten !

Pech !

😦

Gleichzeitig stibitzte ich mit den Augen bei Doris im Blog.

Ich wußte, sie hat ein wunderschönes , elegantes , geflügeltes Einhorn zu einer Schultüte gefilzt.

Nun sollte es aber losgehen.

 

Genommen habe ich Wolle von einem Norddeutschen Schaf, neben dem ich einmal wohnte.

Sendete dieses Vlies zum Waschen und Kämmen nach Sassen Lebensgemeinschaft e.V.

*

*

( Mit liebevoll, kritischen Augen verfolgte der Beraterengel das Wachsen und Gedeihen )

Ein Pfeifenputzerdrahtgestell bildete das Ge RIPPE , die Basis allen Lebens ( hüstel )…

So nahmen die Dinge Stich für Stich ihren Lauf.

*

 

Nun könnte man tagelang an der Anatomie eines solchen Vierbeiners feilen,

aber irgendwann muß dann doch Schluß sein.

( alles Natur und keins wie das Andere, dachte ich dann bei mir )

( endlich Haare , dachte der Engel – Haare müssen sein !  Ich hab ja auch welche )

( oh, kleine Löckchen sehen auch gut aus… )

 ( Oh la la, was für eine Lockenpracht ! )

( Bei diesem Anblick frage ich mich, warum hab´ich keine Locken ?- Aber Engel kennen keinen Neid )

 

( Komm, lehn dich an bei mir , das haben wir beide gut gemacht,- sagte der Engel )

Beraterengel und andere wichtige Engel findet ihr bei Allerleirauh bittet zum Tee

❤ ❤ ❤

 

Es hat viel Spaß gemacht, auch wenn ich dann bei der “ Frisur „wieder zwei Möglichkeiten hatte.

 

*

*

 

Nun kann es morgen aus dem Haus gehen/ reiten/fliegen und bereitet hoffentlich viel Freude.

Ich hatte sie !

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Engel

DSCI8719

Und es waren Hirten in derselbigen Gegend auf demFelde bei den Hürden, die hüteten des Nachts ihre Herde. und siehe des HERRN Engel trat zu ihnen, und die Klarheit des HERRN leuchtete um sie, und sie fürchteten sich sehr.

Und der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der HERR, in der Stadt Davids. Und das habt zum Zeichen: Ihr werdet finden das Kind in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegen. Und alsbald war da bei dem Engel die Menge der himmlischen Heerscharen, die lobten Gott und sprachen:

Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen!

____________________

___________

______

 Ohne Engel geht gar nichts, sage ich jetzt mal aus eigener Erfahrung .

Das sie uns beistehen vor , hinter, über und unter uns wünsche ich mir.

____

Da auch der letzte gefilzteEngel vor Weihnachten aus dem Haus ging, und mein Mann dass nicht so gut fand 😦  ,

fertigte ich in letzter Zeit noch drei wichtige Engel.

Der Gänseliesel – Engel

img-20161221-03793

Der Vier – Jahreszeiten Engel

img-20161223-03823

Engel Claudia

( heute vor 38 Jahren wurde Claudia geboren, – alles Liebe für dich, mein Kind ).

img-20161223-03810

img-20161223-03824

img-20161223-03815

img-20161223-03814

img-20161223-03820

Frohe Weihnachten wünsche ich Euch und sage allen Dank, die mich hier begleitet haben.

img-20161211-03753

Leise

Sehr leise ist es nebenan geworden.

DSCI2992

Nebenan leben jedes Jahr aufs neue, ein halbes Jahr lang ( viel zu kurz ) Gänse.

Dieses Jahr waren es sechs.

Besonders friedfertig – eine harmonische Schar.

Eigentlich ist die Rasenfläche für sechs Tiere schon zu klein, noch dazu hatte es sehr wenig geregnet und das Gras war längst gerupft.

Dann kam vor ca. 8 Wochen die Vogelgrippe . Vogelgrippe ? oder hausgemachte Epidemien ?

Kurzerhand wurden in einigen Ställen, in denen das Virus nachgewiesen wurde zig tausend Geflügeltiere

„gekeult“.

Die Gänse von nebenan verbrachten den Rest ihrer Zeit, bis heute morgen im kleinen Stall.

img-20161215-03763

Jeden Tag ging ich mit unserem Hund Rudi dort vorbei und hoffte inständig, dass man sie erlöst.

Was war das noch für ein Leben ? ! Kein fröhliches Schnattern, keine Flugversuche mit ausgebreiteten Flügeln, keine Gefiederpflege. Nur noch Mast für die paar Gramm Fleisch.

Sie waren so herrlich weiss ,  so rein…

dsci6452

Sie waren friedfertig auch auf kleinstem Raum, bis zuletzt.

Ich bin sehr, sehr traurig.

Einen kleinen Engel hab ich gefilzt.

“ Gänselieschen – Engel „

img-20161221-03792

Wenn uns die Worte fehlen

… dann helfen uns in Zeilen gefasste Gedanken anderer Menschen.

Im Andere Zeiten Advents Kalender steht beim 29.12. 2015

_________

Ein Leben nach dem Tode

Glauben Sie fragte man mich, an ein leben nach dem Tode

Und ich antwortete: ja   aber dann wußte ich    keine Auskunft zu geben

Wie das aussehen sollte    wie ich selber  aussehen sollte   –  Dort

____

PICT0927

____

 

Ich wußte nur eins    keine Hierarchie von Heiligen auf goldenen Stühlen sitzend.

Kein Niedersturz verdammter Seelen   –  Nur

____

PICT0896

____

Nur Liebe frei gewordene

Niemals aufgezehrte

Mich überflutend

____

DSCI8282

____

Kein Schutzmantel starr aus Gold, mit Edelsteinen besetzt

Ein spinnwebenleichtes Gewand ein Hauch mir um die Schultern

Liebkosung schöne Bewegung wie einst von tyrrhenischen Wellen

Wie von Worten die hin und her

Wortfetzen     komm du komm

____

IMG-20140919-01311

____

Schmerzweb mit Tränen besetzt   Berg-und Tal-Fahrt

Und deine Hand

Wieder in meiner

____

PICT0002

____

So lagen wir  lasest du vor    schlief ich ein     wachte auf    schlief ein

Wache auf

Deine Stimme empfängt mich    entläßt mich

Und immer so fort

____

IMG-20140827-00936

____

Mehr also fragen die Frager

Erwarten Sie nicht nach  dem Tode ?

Und ich antwortete

Weniger nicht

____

???????????????????????????????

____

(Marie Luise Kaschnitz)

____

Zum Gedenken an Robert, der Mann meiner Freundin,

der am Donnerstag Nacht starb.

__________

 DSCI8868

 

Andere Zeiten

Foto aus dem Kalender “ Der andere Advent „

°

DSCI8719

°

Jahr für Jahr ist es für mich an jedem Tag im Advent eine besondere Zeit, im Kalender ein Seite aufzuschlagen , zu lesen und Denkanstöße zu bekommen. Sehr schöne Fotos untermalen die Texte von  „Der andere Advent“,

vom

  Andere Zeiten Verlag

°

DSCI8715

°

DSCI8716

°

 ja …

°DSCI8718°

Das Kalender Doppelblatt von heute musste ich hier unbedingt zeigen.

°

DSCI8714°

Die letzten Vorbereitungen für den “ Nikolausmarkt“ in Cloppenburg.

°

DSCI8710

°

DSCI8703

 

100.000 Sterne

IMG-20150918-03766

°

wären wenig, wenn man bedenkt wie groß das Himmelszelt ist.

100.000 Klicks hier auf dem Blog nehme ich  zum Anlass , die vergangenen drei Jahre und 5 Monate Revue passieren zu lassen.

°

IMG-20150918-03770

°

Der erste Eintrag entstand nur, weil ich meinte, ein Blog zu brauchen, um sich an der Filzzauberschule beteiligen zu können. ( Braucht man aber nicht .)

°

IMG-20150918-03773

°

IMG-20150918-03765

( Nicht aufgenäht – eingefilzt  🙂   )

°

Durch diese Teilnahme lernte ich viele begeisterte Filzerinnen kennen und gleichzeitig den Umgang mit dieser Computer- Technik 🙂

IMG-20150918-03771

°

Freundschaften entwickelten sich, Neugier wurde geweckt, Wissen vertieft und das Staunen neu gelernt.

Wie oft bleibt mir beim Stöbern in den Blogs der Mund offen stehen, ob der großartigen, einzigartigen, kreativen Arbeiten, die dort gezeigt werden.

Was für eine Leistung !

Während einer Reha sagte eine Tischnachbarin zu mir, – “ Die solche Blogs schreiben, leiden unter einer Profilneurose“.

Das ging mir lange durch den Kopf.

°

Abschließend kann ich aber für mich sagen, es macht Spaß, immer noch ! Ja es ist auch ein Ansporn, die Dinge die ich gerne tue, zu zeigen. Vieles verliefe ohne Beachtung ( meine Beachtung ) im Sand und es diszipliniert auch, Arbeiten zu ende zu bringen, die gut anfingen.

Barbara von Faserträume beschrieb es so : “ Nicht beweisen sondern teilen „

So will ich es auch künftig halten.

°

IMG-20150918-03762

°

Für eure Treue durch Kommentare und „gefällt mir “ , danke ich euch. Es ist mir immer eine Freude !

Ab jetzt beginnt eine Verlosung .

Wer bis zur 100111 hier einen Kommentar hinterlässt, gewinnt ein kleines Dankeschön .

(Die Gewinner werden durch das Losverfahren ermittelt.)

Viel Glück !

1. Ein Stern

IMG-20150924-03824

2.Ein Engel

DSCI7955

3.Ein Armreifen

IMG-20150924-03821

4.Ein Schaf

IMG-20150924-03836

5. Eine Mohnblüte

IMG-20150924-03827

( Entschuldigung hatte diesen Eintrag ausversehen gestern Nacht gelöscht, nun ist er wieder da )

🙂

Engel

  werden richtig ausgewählt, obwohl man meinen könnte, sie sehen doch alle gleich aus.

DSCI7928

°

Dem ist nicht so. Mal abgesehen von der Haarfarbe und dem “ Diadem „, ist der Ausdruck sehr individuell.

°

DSCI7955

°

Ich beobachte das immer wieder, wie die Leute im Körbchen kramen um den Richtigen für sich zu finden.

°

DSCI7933

°

Nun habe ich 100 ! fertig, und hoffe, sie und die zukünftigen Besitzer finden zueinander.

°

DSCI7944

DSCI7963

°

5.6.7. Dezember findet im Museumsdorf Cloppenburg der alljährliche Nikolausmarkt statt. Dort habe ich in einem Fachwerkhäuschen ein Zimmer – ganz für mich allein 🙂

°

IMG-20150910-03707

IMG-20150910-03688

°

Jedenfalls brauche ich mich nicht fürchten, habe ja die Engel dabei.

°

IMG-20150910-03693

( ohne Worte )