Weihnachten – das Wunder

Dieses Jahr ist es anders.

Nichts trieb mich, “ pünktlich“ mit Allem fertig zu werden.

Auch diesen Eintrag hätte ich wohl schaffen können. Aber alles blieb wie es war, zu Gunsten eines entspannten, friedvollen heiligen Abend.

Ich wurde reich beschenkt, durch Ruhe, Zeit zum Reden, Musik hören , Nichtstun .

Vor dem Fest gab es so wunderbare Zeichen der Freundschaft, der Verbundenheit und des Aneinander Denkens.

Geschenke von unschätzbarem Wert.

  °

DSCI8794

DSCI8795

°

 Das sind, ein wunderschöner, kleiner kirgisischer Widder , der unseren Weihnachtsbaum schmückt  und auch nach dem Fest, einen schönen Platz bekommt.

°

DSCI8844

IMG-20151224-04626

DSCI8832

°

Ein Poncho mit traumhaften Eco Prints, in meinen Lieblingsfarben

°

DSCI8802

°

und eine Schale , gedacht zum Füllen mit Wünschen , Hoffnungen und dem festen Glauben an

Wunder.

°

DSCI8787

DSCI8824

°

Es gibt Dinge, die wir nicht beeinflussen können aber wir dürfen an Wunder glauben.

°

DSCI8790

Advertisements

6 Antworten zu “Weihnachten – das Wunder

  1. Fröhliche Weihnachten! Was für eine schöne Schale!!! Beim ersten Foto dachte ich: eine Ansteckblume, aber sie ist ja viel Größer – das muss sie ja auch sein: für das Pfund an Hoffnung auf Wunder (Gott hat sich eine Ewigkeit dafür genommen, sagte der Pfarrer Heiligabend). Wirklich schön!! Alle Geschenke taugen zu „ordentlichen“ Begleitern, Hoffnung, Kraft und Wärme 🙂 Alles Liebe euch Dreien, Anja

  2. Danke für deinen schönen Post. Welch eine Ehre. Du konntest die Schale viel besser fotografieren als ich. Und der kleine Widder scheint sich hier richtig wohl zu fühlen. Da fließt so viel Liebe!
    Danke, Marion
    ♥♥♥

  3. Schön Angela, dass du ein schönes Fest hattest, ohne Hektik. Wir hatten es auch richtigbschönmit der Familie!
    Deinen kleiner Vogel sitzt wieder in der Spitze unseres Tannenbaumes. Nach dem 6. JAnwar fliegt er wieder auf seinen Jahresumsatz.
    Immer wenn ich ihn ansehe denke ich an dich.
    LG und kommt gut ins NEUE JAHR.
    Ute

  4. Liebe Angela, ich freue mich, dass du ruhige, friedvolle Weihnachten verbracht hast. Man hört ja immer ständig Klagen von Leuten, dass es gerade in dieser Zeit drunter und drüber geht, aber das liegt -wie so vieles- in einem selbst. Da bist du schön beschenkt worden. Sehr gut gefällt mir auch das Gedicht: Ich glaube, vielen haben schon lange den Glauben an Wunder verloren. Vielleicht ist es das, was wir brauchen, ein Wunder! Wundersame Momente, Lachen, Gesundheit und viel Freude für 2016 wünscht dir Annette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s