Lockengarn und Englisches Teegebäck

…haben erst einmal nichts Gemeinsames.

Wenn man aber eine Tasse Tee trinkt dabei das Lockengarn verhäkelt  und abundzuundabundzu einen Keks nascht, – dann passt es wieder.

???????

???????

???????

DSCI1330

…das noch ein einfaches weißes Garn dazu gehört.

???????

???????

Wenn am mal gar nichts im Haus hat , sind diese Kekse rasch gebacken.

SCONES

350g Mehl , 2 TL Backpulver, 50g Zucker und eine  Prise Salz mischen.

100 g Butter in Flöckchen dazugeben und alles zu einem krümeligen Teig verkneten. Knapp 1/8 Liter Milch, ein Ei und ein Eigelb verquirlen

und unter die Krümelmasse rühren.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 1.5cm dick ausrollen und Kreise ausstechen. ( Ich nehme immer ein Schnapsglas, da kann man dann mehr naschen 🙂 )

Kreise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und mit Eigelb bestreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200° C 10 – 15 Min backen.

Wem das alles zu “ trocken “ ist, – ein bischen Marmelade dazu kann nicht schaden.

Advertisements

4 Antworten zu “Lockengarn und Englisches Teegebäck

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s