Stürmische Zeit

Als ob das Wochenende nicht terminmäßig schon  stürmisch genug war,- kam zudem heute noch ein echter gewaltiger Sturm in die Region gefegt.

10 m neben unserem Haus stehen sehr alte, sehr hohe Bäume. Von einer Kiefer ist ein wirklich dicker Ast abgebrochen und liegt nun in schwindelnder Höhe quer auf einer kleineren Eiche. Ich hoffe das die Eiche dem standhält und einhält, was man ihr gerne zuspricht.

Ich  hoffe, dass das Haus keinen Schaden nimmt .

Die Straße musste habgesperrt werden und morgen kommt dann schweres Gerät um die Schäden zu beheben.

Arbeitsreich und kreativ war der Kurs an der VHS am Samstag

???????????????????????????????

wenn 7 Frauen drei unterschiedliche Themen „beackern“, ist das auch für mich eine Herausforderung. Zudem hatten 4 Frauen davor noch nicht gefilzt.

Es entstanden Taschen, Gefäße und Steine

???????????????????????????????

Aaaber , was für tolle Ergebnisse sind entstanden ! Danke ihr lieben Frauen, für euer Durchhaltevermögen und den Einfallsreichtum, den ihr in die Wolle gelegt habt.

???????????????????????????????

Am Sonntag folgte dann der Markt in Harpstedt auf dem Hof meiner Freundin Bettina Brinkmann

Es ist immer eine ganz besonders schöne Atmosphäre in der Werkstatt  und Scheune ( dort gab es leckeren Kaffee und Kuchen ) und auf dem großen Freigelände.

???????????????????????????????

??????????????

Leider konnte ich nicht alle Stände der 50 Aussteller fotografieren, denn ich hatte auch so allerhand zu tun.

???????????????????????????????

Meisterin ihres Faches…

??????????????

Es gab sehr viele interessierte Besucher, Austausch von Erfahrungen, Knüpfen von neuen Kontakten und Staunen, dass Filz und Wolle nicht zwangsläufig kratzen muss und welche Breite an Möglichkeiten dieses wunderbare Material bietet.

Bedanken möchte ich mich auch bei Sünje meiner Standnachbarin , sie ist eine sehr warmherzige Frau, mit vielen wunderbaren Ideen im Kopf und einer Fülle von besonderer, feilgebotener Ware.

??????????????

Advertisements

13 Antworten zu “Stürmische Zeit

  1. Liebe Angela!
    Ich drück die Daumen, dass sturmtechnisch alles heil bleibt!!!
    Dein Stand ist wunderschön…Ich befürchte dass meine Marktpremiere am 10.11. nicht so toll wird. Ich hab dort halt einen Tisch und 1m Freifläche und bin mir noch nicht so sicher, wie ich das ansprechend gestalten kann!?
    LG, Marion (im Aufsatzkorrigier- und Filzstress)

    • Liebe Marion,
      die große Baum Fäll Aktion ist gerade vorbei. Habe die ganze Nacht unter dem Dach nach dem Wind gelauscht und erst gegen 3 Uhr hat es mich hingerafft. Die pure Angst.
      Die Standgestaltung einfach schon mal zu Hause ausprobieren und dein Schatz baut dir bestimmt noch den einen oder anderen Ständer um in der Höhe flexibel zu sein. Zwei Klappleitern und darein Bretter gelegt geben auch ein schönes Regal passt ins Auto und hat einiges an Stellfläche.
      ( Leider artet es tatsächlich in Filzstress aus und das freie Gestalten ist irgendwie dann nicht mehr möglich.)
      Herzliche Grüße
      Angela

    • ich weiß nicht, ob ich mich hier überhaupt einmischen darf…ich mach´s einfach: mir wurde auch schon mal eine halbe Treppe (ja, echt) zum Feilbieten angeboten (mittlerweile aber wieder zurückgezogen, grmbl). Ich habe auch kein Laden-füllendes Sortiment, deshalb wollte ich einen kleinen Baum – liegen ja jetzt gerade überall rum – befilzen und meine Kostbarkeiten darauf drappieren, passen auch Kleiderbügel dran. Ein Bauchladen ist auch immer ein Hingucker!
      Viel Erfolg! Anja

      • Liebe Anja, einmischen erwünscht ! Bauchladen ist eine gute Idee. Den Baum würde ich nicht einfilzen, weil die neutrale Astfarbe sich so schön unterordnet. Zweige habe ich immer dabei, manchmal sogar mit Gold belackt.
        ( gerade habe ich noch kurzfristig eine Einladung zum Nikolausmarkt in Cloppenburg 3 Tage, bekommen, jetzt kreiselt es gewaltig im Kopf ).♥ Angela

    • Liebe Gwen,
      weniger wäre mir gerade recht, aber so ist es immer gegen Jahresende.
      Mit dem Stand hatte ich es leicht, weil ich so einen schönen alten Schrank zur Verfügung hatte, ist schon mal ein Blickfang. Aber trotzdem nimmt das Aufbauen einiges an Zeit in Anspruch.
      LG

  2. Ooooh, wie schön 😀 Ich hab heuer auch das erste Mal 3 Märkte….er Erste schon in 2 Wochen….Am Samstag kommen ein paar Bekannte zum Filzen zu mir…wird ein Küchentisch gewerkel 😀 Bin schon gespannt 😉 Respekt, trotz so vieler Filzneulinge sind soo schöne Sachen entstanden! Sei ganz lieb gegrüßt 😀 ….und jeden Tag so nehmen wie er ist…

    • Liebe Ulrike,
      wünsche dir viele nette Kunden und für das Wochenende fröhliches Beisammensein. Essen und Trinken nicht vergessen, am besten dann, wenn das Geschnatter zu laut wird 😉

  3. Liebe Angela, ich sehe nur glückliche und stolze Gesichter auf den Fotos vom VHS-Kurs und natürlich: gelungenen Filz! Alle Achtung! Und dein Stand ist wirklich traumhaft – da fragst du dich noch, ob das Einnähen von Etiketten wirklich notwendig sei? Du bist eine echte Marke! Aber das Schäfchen musst du mit mir teilen (ich habe ja noch keinen Ruf, aber ein Etikett mit Schäfchen…)
    Viele Grüße, Anja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s