Filzkurs in der Tischlerwerkstatt & kei(l)ne graue Maus

??????????????

Gestern war es wieder soweit.

„Filzen in der Tischlerwerkstatt“ ist schon zu einem regelmäßiges Treffen einer Gruppe filzbegeisterter Frauen geworden.

Wir haben noch immer viel vor, kein Ende in Sicht. Schön !

??????????????

??????????????

Buffet 😉

???????????????????????????????

??????????????

???????????????????????????????     Die Tischlermeisterin und Restauratorin Bettina  Brinkmann

Hier findet am Sonntag den 27. Oktober der

Kunst & Handwerkermarkt statt

( Harpstedt Schützenweg 138   ab 10.30 Uhr )

 bin auch dabei

Grauer Hut und Perlmutt -Loop

???????

Der Hut hat mich einiges an Kraft gekostet ( dünn ausgelegt und „mörderisch“ gewalkt ) jedenfalls so, das der unten abgeschnittenen Teil, ( war einfach  zu viel ) nach dem nicht enden wollenden  Kraftakt, locker einen stabilen, kleinen Schal abgibt, bestickt und mit Perlmuttknöpfen besetzt.

???????

???????

Der kleine Rote

???????

bin noch unentschlossen – soll ich schlicht oder mit Tüll Rös`chen ?

???????

Baskenmütze Nunofilz

???????

???????

Labels einnähen… ( sieht professioneller aus, aber – muss es wirklich sein ? )

???????

Laugenstangen

Heute hatten wir wieder fleißige Leute auf dem Hof . Gern langte man zur Stärkung in den Korb mit frisch gebackenen noch warmen Laugenstangen. Rezept hier   http://filzmirwas.wordpress.com    Danke Ulrike war lecker !

???????

DSCI7889

und jetzt sage ich einfach Gute Nacht und leg´die Beine hoch.

image_0002

Advertisements

8 Antworten zu “Filzkurs in der Tischlerwerkstatt & kei(l)ne graue Maus

  1. Liebe Angela! Schön der Spaziergang durch die Werkstatt, durch die du bebildert führst. Sehr kreativ deine Graue-Hut-Schal-Lösung. Angenehm die spürbare Stimmung bei dir. Süß die Mäusli.
    Wünsch dir viel Spaß und Erfolg beim Markt – an diesem Tag hat mein Schatz Geburtstag…
    LG und 100te ♥, Marion

    • Liebe Marion,
      die Werkstatt ist ideal, weil genügend Platz da ist und zwischen alten Schränken kommt man sich gleich viel jünger vor 😉
      Schöne ausgeglichene Woche wünsch ich dir.

  2. Respekt, da warst du aber fleißig!!!! Welche graue Wolle hast du da genommen? Ich hab mal einen Hut aus Bergschaf gemacht, so richtig warm für den Winter, aber nach dem 3. Mal Schlitten den Berg/Hügel raufziehen, wenn einem doch ein wenig warm wird, dann wird´s schon ein bischen kratzig auf dem Kopf….. Sind die Stangen was geworden? Ja? Find ich klasse!!!! GlG, Ulrike

    • Liebe Ulrike,
      das kann ich auch nicht haben wenn es kratzt, aber dieser Hut ist aus Neuseelandmerino und ich trage ihn richtig gern – obwohl es leider 😉 grad gar kein Mützenwetter ist.
      Er sitzt locker und tief in der Stirn… Hoffentlich macht ihn mir niemand abspenstig,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s