Einer von der Bärenbande

Die schönste Geschichte am Sonntag, zum Kunst und Handwerkermarkt in Harpstedt, war die mit dem Bärchen.

Vor genau einem Jahr war ich auch da und hatte  so ein Bärchen mitgenommen. Dieses konnte ich nicht verkaufen, denn es  gehört meinem Mann, der es mir als Leihgabe mitgab. Eine Frau verliebte sich in den Kleinen und bestellte einen. ( Ich wollte ihn für den nächsten Markt in der Nähe fertig bekommen. Durch Krankheit, konnte ich den Markt nicht bestreiten , ich hatte auch keinen Namen und Adresse von ihr). Ich habe ihn zukünftig überallhin „mitgeschleppt“. Gestern gegen Abend, gleicher Ort ein Jahr später, ging eine Frau gezielt  auf mich zu und  fragte, indem sie auf das Bärchen zeigte: “ Ist das Meiner ? “ JA !  Wir haben uns beide gefreut.

Es waren viele Besucher da und wenn nach dem reichhaltigen Beköstigungsangeboten noch Geld übrig war, konnte der eine oder andere auch noch   Kunst  oder Handwerk  kaufen.

Advertisements

Eine Antwort zu “Einer von der Bärenbande

  1. Guten Morgen! Danke für die vielen schönen Bilder, ist fast wie Bummeln über den Markt. Bei und gibts so was kaum, leider. Oder ich weiß bloß nichts davon?! Sehr herzlich auch deine „Bärchen-Geschichte“.
    Ganz liebe Grüße, Marion

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s