“ Herbstgebäck“

Darf es schon ein bisschen Zimt sein ?

Noch ehe die Blätter bunt werden, liegt in den Regalen schon das ganze Lebkuchen Sortiment. Wir sagen dazu “ Herbstgebäck“.  Zu Weihnachten hat man dann gar keinen Heißhunger mehr darauf.  Denn mal ehrlich, wenn es draußen nass kalt und dunkel ist, tut so ein Griff in die Domino – Stein – Kiste oder Spekulatiustüte richtig gut…

   Diese Kekse sind  einfach aus Mürbeteig mit ein bisschen gemahlenen Mandeln  gebacken.

       Die unermütlichen Blüher des Jahres

Ganz ohne Filz geht es ja auch nicht und ,- es muss ja nicht immer alles bestickt sein , oder ?

    

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s